mit Reina Gehrig, Geschäftsleiterin Solothurner Literaturtage

Seit 2013 leitet Reina Gehrig die Solothurner Literaturtage. Mit gerade mal 30 Jahren übernahm sie damals die Leitung des renommierten Festivals, das seit 1979 jeden Frühsommer dem aktuellen Schweizer Literaturschaffen eine Plattform bietet und rege besucht wird. Reina Gehrig hat Germanistik, Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte studiert und danach Erfahrungen gesammelt in der Organisation von Kulturfestivals, etwa beim Berner Theaterfestival «Auawirleben» oder dem «Kulturherbst» in Winterthur. Wir sprechen mit ihr über einen ausgewählten Artikel.