Dem Weltkirchenrat fehlen 30 Millionen Franken

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) mit Sitz in Genf steckt in der schwersten Finanzkrise seit seiner Gründung im Jahre 1948. In der Pensionskasse dieser 349 Mitgliedskirchen in aller Welt umfassenden Kirchen-UNO fehlen derzeit 30 Millionen Franken.

Muss der ÖRK sein Genfer Verwaltungsgebäude verkaufen? Und: Wie zeitgemäss ist die ökumenische Dachorganisation heute überhaupt noch?

Weiteres Thema: Das neue Kirchengesetz und die Zukunft der Religionsfreiheit in Ungarn.