Katholische Kirche in Irland unter Beschuss

Die katholische Kirche in Irland hat die Aufklärung von Missbräuchen innerhalb der Kirche systematisch erschwert, wie ein Bericht zeigt. Der Premierminister kritisiert die Kirche öffentlich: Sie habe sich über Staatsrecht hinweggesetzt und sei abgehoben.

Wie geht es weiter mit der einst so mächtigen katholischen Kirche in Irland?

Weiteres Thema:

Was bedeutet das Attentat in Norwegen für die Staatskirche?