«Life of Brian» – die theologische Sicht auf Monty Python

Seine Wahl hat viel zu reden gegeben: Moises Mayordomo, neu Professor für Neues Testament an der Universität Basel. Auch über das Thema einer seiner ersten Veranstaltungen wurde heiss diskutiert. Moises Mayordomo spricht über den Monty-Python-Film «Life of Brian».

Männer am Kreuz.
Bildlegende: «Always look at the Bright sight of life»: Brian an seiner Kreuzigung mit anderen Verurteilten. Columbus Film SA

Konkret über die Geschichte des Naivlings Brian, der zur gleichen Zeit wie Jesus im Stall nebenan zur Welt kommt und im Jahr 1979 für den Messias gehalten wird.

Damals sind Kirchenvertreter auf die Barrikaden gegangen wegen des Streifens, haben den Machern Blasphemie vorgeworfen. Moises Mayordomo erklärt, warum es sich auch gut 35 Jahre danach noch lohnt, sich damit auseinanderzusetzen und was der Film theologisch zu bieten hat.

Im Weiteren:

  • Mit Kunstwerken und einer Hütte aus Plastikplanen will eine Ausstellung auf das Leid der Flüchtlinge aufmerksam machen.
  • Nachrichten der Woche

Autor/in: Antonia Moser