Ostern am Telefon

Selten wurde so viel telefoniert wie aktuell, sei das nun im Festnetz oder Internet. Für die Seelsorgeprofessorin Isabelle Noth ist das nicht nur eine virtuelle «Überbrückung», bis wir uns alle real wiedersehen dürfen.

Symbol auf Blau
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Kommunikation auf Distanz, im Chat, am Telefon – sie hat ihre eigene Qualität. Digital unterstütztes Beisammensein in Chat-Gruppen und Videoschaltungen seien auch nicht nur eine Notlösung, sondern eine riesige Chance für die Zukunft, auch für Kirche und Seelsorge. Die reformierte Theologin Noth möchte Mut machen, sich der neuen Medien auch in der Seelsorge zu bedienen. «Teleseelsorge» heisst das neue Feld. Aber, können wir Ostern wirklich am Telefon feiern? Selbstverständlich, ermuntert die Berner Theologin Isabelle Noth.

Autorin: Judith Wipfler

Und eine kleine Osterüberraschung ...

... eine Balkonmeditation mit Katharina Kilchenmann.

Aktuelles aus Kirchen und Religionen

Redaktion: Nicole Freudiger / Judith Wipfler