Sommerserie: «Seelsorge spezial!»

Eine Pfarrerin, die sich im Sommer mit Esel und Tipi-Zelt auf Wanderschaft begibt, um näher bei den Menschen zu sein: Diese «Wanderpfarrerin» brachte die Fachredaktion Religion auf die Idee zu einer Porträtserie über ungewöhnliche Seelsorge.

Ein ehrenamtlicher Mitarbeiter der Hamburger Seemannsmission.
Bildlegende: Ein ehrenamtlicher Mitarbeiter der Hamburger Seemannsmission. Seemannsmission

Davon gibt es nämlich eine ganze Menge, etwa auch eine «Bischöfin der Seeleute» und das globale Netz der Seemannsmission. Menschen direkt in ihrem Arbeitsumfeld ansprechen und begleiten, das will auch das ökumenische Pfarramt für Industrie und Wirtschaft beider Basel. Spezialpfarrämter erfordern spezielle Qualifikationen und Charaktere. So müssen auch Psychiatrie-Seelsorgende über Spezialwissen in Medizin und Psychologie verfügen, um konstruktiv im Klinikalltag mitzuwirken.

Die Kirchen reagieren mit solchen Stellen auch auf gesellschaftliche Probleme wie jetzt etwa Flüchtlingsnot. Und: Neben den christlichen stehen heute auch muslimische Notfallseelsorger im Einsatz.

HEUTE:
Die christliche Seefahrt «Seelsorge ohne Planken»
Seeleute sind wochenlang auf ihren Frachtern in der Welt unterwegs, ohne davon etwas zu sehen, weil die teuren Liegezeiten in den Häfen kurz sind. Darum musste die Seemannmission näher an den Hafen: Im Hamburger Containerhafen unterhält sie ein Café, das allen Seemännern offen steht, egal welcher Religion oder Nation sie angehören.
Die Seemanns- und Schiffermissionen haben eine lange Tradition, sei das auf hoher See oder in der Binnenschifffahrt von Basel bis Amsterdam.

Im Weiteren:

  • Nachrichten der Woche

Das Magazin «Blickpunkt Religion» läuft immer sonntags ab 8:08 Uhr auf SRF 2 Kultur. Die Serie „Seelsorge spezial! läuft vom 5. Juli bis 23. August.

Redaktion: Deborah Sutter