Steht jüdische Bibliothek in Basel vor dem Aus?

Die Karger Bibliothek soll vorübergehend geschlossen werden. Kritikerinnen und Kritiker befürchten, das sei der Anfang vom Ende. Dieses Kulturerbe der Schweizer Juden wollen viele nicht kampflos aufgeben.

Symbol auf Blau
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Seit Jahren wird um die Karger Bibliothek gerungen. Geldsorgen plagen den Israelitischen Gemeindebund Basel (IGB), der die Bibliothek betreibt. Drei Monate lang soll sie nun geschlossen bleiben, damit ein neues Konzept erarbeitet werden könne, teilt der Vorstand des IGB mit. Die Karger Bibliothek ist eine der wenigen jüdischen Bibliotheken, die den Holocaust überlebt haben. Widerstand formiert sich gegen eine Schliessung.

Autorin: Kathrin Ueltschi

Partei statt Gott – Exil-Uiguren in Berlin

Der Chinese Kuerban Haiyuer gehört der muslimischen Minderheit der Uiguren an. Vor 12 Jahren floh er aus seiner Heimat, er lebt jetzt in Berlin. Er spürt, wie sehr seine Familie in China unter Druck gesetzt wird. Der Westen verliere seine moralische Autorität, wenn er dazu schweige, sagt er.

Autorin: Luise Sammann

Aktuelles aus Kirchen und Religionen

Redaktion: Kathrin Ueltschi