Tibetische Mönche gegen China

Seit einem Jahr haben die Exil-Tibeter einen neuen Premierminister: Lobsang Sangay hat die politischen Aufgaben des Dalai Lama übernommen. Der 44-jährige Jurist führt den gewaltfreien Kampf für die Freiheit Tibets weiter.

Seine Landsleute werden zunehmend ungeduldig, noch nie haben sich aus Protest gegen China so viele tibetische Mönche selbst verbrannt wie in diesem Jahr.

Weiteres Thema: Monika Hofmann - eine Frau, die den Alpsegen ruft.