Trotz Beton und Stahl - wie Glocken in modernen Kirchen schön klingen

Wie lautes Glockengeläut effizient leiser gemacht wird - Transgendergeschichten aus dem christlichen Mittelalter - Religionsmeldungen der Woche

Symbol auf Blau
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Süsser die Glocken nie klingen
Matthias Walter weiss, wie laute Kirchenglocken auch schön klingen können. Er ist einer der wenigen Glockenexperten der Schweiz. Seine Lösungen präsentierte er am dritten Kirchenbautag der Universität Bern: Besonders bei modernen Kirchen, meist aus Beton und Stahl gebaut, kann das scheppernde unangenehme Glockenklänge positiv verändert werden – und das erst noch mit einfachen Mitteln.
Léa Burger

Maria mit Bart oder die Frau am Kreuz - Transgendergeschichten aus dem Mittelalter
Die christliche Kunstgeschichte produzierte so einige Transgendergeschichten. Etwa Maria Magdalenen mit Bart! Sie sollten so zu Jesus werden, weil «mann» Maria von Magdala nicht mehr so fürstlich hat auftreten lassen wollen? Ja, aber es gibt auch mystische Gründe für solche Phänomene in der Kirchenkunstgeschichte, etwa auch das Motiv «die Frau am Kreuz». Das zeigt das einzige österreichische Frauenmuseum in seiner aktuellen Ausstellung.
Deborah Sutter

Meldungen: Neues aus Religionen und Kirchen

Redaktion: Nicole Freudiger