Was tat Papst Pius XII. gegen die Judenverfolgung?

Der Vatikan öffnet die Archive zur Zeit des Zweiten Weltkrieges ¦ Stille ist manchmal ganz schön laut ¦ Religionsmeldungen der Woche

Symbol auf Grün
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Gibt es bald neue Erkenntnisse zu Pius XII.?
Pius XII. wurde just zum Beginn des Zweiten Weltkrieges zum Papst gewählt. Seine Rolle im Zweiten Weltkrieg wird kontrovers diskutiert. Die einen kritisieren, er habe sich zu wenig dezidiert gegen die faschistischen Regierungen und gegen die Judenverfolgung eingesetzt. Die anderen loben ihn für die Rettung von Juden in Italien. Nun hat Papst Franziskus entschieden, die Archive zum Pontifikat von Pius XII. zu öffnen. Was ist von den Dokumenten zu erwarten? Und was könnten allfällige neue Erkenntnisse für den laufenden Prozess der Heiligsprechung von Pius XII. bedeuten?
Nicole Freudiger

Der Klang der Stille
In der Ausstellung «Sounds of Silence» ist es alles andere als still. Im Museum für Kommunikation in Bern taucht man in eine dreidimensionale Hörlandschaft ein. Stille wird hör- und erlebbar. Ein Besuch zum Beginn der Fastenzeit.
Kathrin Ueltschi

Meldungen
Neues aus Religionen und Kirchen

Redaktion: Nicole Freudiger