Anti Radio im Radio

Eigentlich gehört bei so einem Bandnamen ein Hausverbot bei Virus dazu. Aber wir checken natürlich: Anti Radio heisst eher Anti Mainstream, zumindest hoffen wir das. Sonst müssten wir die Basler unverrichteter Dinge wieder in die Rheinstadt zurückschicken.

Wer sich stundenlang in Kellern und fensterlosen Zimmern freiwillig selbst einsperrt, um seinem Hobby nachzugehen, muss sich ernsthafte Gedanken zu einer gesunden Lebensplanung machen. Eigentlich. Aber wenn das Resultat lebensbejahende, Koitus-induzierende Musik ist, drücken wir mal ein Auge zu!

Das Projekt «Anti Radio» der Basler Beatproduzenten Kuzco, Audiodope, Zois und Vinz vergeht auf der Ohrenzunge wie Schneeflocken. Dass bis aufs Äusserste an den musikalischen Nuancen geschraubt, gedreht und gefeilt wurde, merkt Mann und Frau dem Beat-Kollektiv an. Wer die passende, gesangs- oder raplose Hip Hop-Musik zum Liebemachen noch nicht gefunden hat, sollte sich «Anti Radio» besser in die Schlafzimmer Playlist ziehen.

Selbstverständlich gibts bei uns auch Musik die den Geschlechtsverkehr eher eindämmen oder gänzlich einstellen würde. Mit der «Tintenfischwurst EP» haben die Jungs von WTK (W-Town Klikkae) den skurrilsten Tonträgertitel der Geschichte von Bounce geliefert und wecken Neugier und Appetit gleichermassen.

Die Musik ist basslastig und komisch wie auch anders? WTK im Interview bei der Hip Hop Sendung deines Vertrauens BOUNCE.