Vier Hände für Petruschka

Für die Ballettmusik «Petruschka» von Igor Strawinsky braucht es normalerweise – heisst für die Orchesterfassung – 68 Musiker. Dass die Komposition auch in einer radikalen Verschlankung ihre Wirkung nicht verfehlt, dafür sorgte Strawinsky gleich selbst mit einer Bearbeitung für Klavier vierhändig.

Symbol auf Rot
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Das Basler Klavierduo Bugallo-Williams hat diese Fassung neu eingespielt.

Igor Stravinsky
«Scherzo à la russe» – Bearbeitung für 2 Klaviere
Bugallo-Williams Piano Duo

Igor Stravinsky
«Petruschka» – Ballett, Bearbeitung für Klavier zu 4 Händen
Bugallo-Williams Piano Duo

Gabriel Fauré
«Pénélope» – Drame lyrique in 3 Akten, Prélude
Sinfonieorchester Basel

Ltg: Ivor Bolton

Redaktion: Valerio Benz