Ausblick 2012: CH-Konzerte & US-Grammys

Das neue Jahr 2012 steht vor der Tür und gewinnt in Sachen Country, Bluegrass und Americana erste Konturen: Mit vielen bereits bestätigten Stars auf Schweizer Bühnen, und in den USA mit den Nominationen für die 54. Grammy-Verleihungen am 12. Februar in Los Angeles.

Reba McEntire in Las Vegas, 2. Dezember 2011.
Bildlegende: Reba McEntire in Las Vegas, 2. Dezember 2011. keystone

«Country Special» bringt zu beiden Themen den grossen Überblick.

Das 28. Internationale Country Festival im Zürcher Albisgütli eröffnet am 28. Januar mit Shawn Sahm & the Tex Mex Experience und schliesst am 18. März mit der Frauenformation Mustang Sally. Am 2. März wird im Zürcher Hallenstadion mit Reba McEntire, Ricky Skaggs, Little Big Town und anderen das legendäre Internationale Festival of Country Music wiederbelebt. Das 13. Spring Bluegrass-Festival Willisau glänzt mit der Headlinerin Alecia Nugent. Und das Trucker & Country Festival Interlaken bucht die Kanadierin Terri Clark.

Jason Aldean und Taylor Swift führen vor den Grammy-Verleihungen im Country-Feld mit je drei Nominationen. Das Newcomer-Geschwister-Trio The Band Perry wird als beste neue Band über alle Stil-Kategorien hinweg gehandelt. Und Ry Cooder hat Chancen auf seinen ersten Americana-Grammy.

Gespielte Musik

Moderation: Christoph Schwegler, Redaktion: Geri Stocker