Das 14. Spring Bluegrass Festival Willisau

Die Bluegrass-Musik hat ihre Wurzeln zwar in Amerikas Appalachenbergen, aber unterdessen ist sie längst zum internationalen Kulturgut geworden. Das wichtigste Bluegrass-Festival der Schweiz führt es einmal mehr vor. Sieben Bands und Musiker aus sieben Ländern sind in Willisau auf der Bühne.

Junior Sisk & Ramlbers Choice: Die Stars am 14. Spring Bluegrass Festival Willisau.
Bildlegende: Junior Sisk & Ramlbers Choice: Die Stars am 14. Spring Bluegrass Festival Willisau. juniorsiskandramblerschoice.com

Die Stars des Festivals am Samstag, 18. Mai sind natürlich Amerikaner: Junior Sisk & Ramblers Choice wurden letzten Herbst von der «International Bluegrass Music Association» mit zwei «IBMA Awards» ausgezeichnet. Ihr traditioneller Sound kontrastiert mit der holländischen Dialekt-Formation «De Stroatklinkers», den wilden Belgiern von «Rawhide» oder dem Americana-Sound von Rick Harris aus Alabama und seinen Begleitern aus der Schweiz und Deutschland.

«Country Special» führt durch das Festivalprogramm und bringt die heissesten Country-Ohrwürmer aus Nashville und die schönsten Perlen aus den aktuellen Americana-Charts.

Gespielte Musik

Moderation: Christoph Schwegler, Redaktion: Geri Stocker