Paul McCartney in der amerikanischen Prärie

«Let Us In Americana. The Music of Paul McCartney for Linda»: Es ist der etwas umständliche Titel des neuen Benefiz-Albums zu Gunsten der Stiftung «The Women and Cancer Fund». Americana-Künstler spielen zu Ehren von McCartneys 1998 an Brustkrebs verstorbenen Frau Linda.

Paul McCartney 2007 in Los Angeles.
Bildlegende: Paul McCartney 2007 in Los Angeles. Keystone

Jim Lauderdale, Buddy Miller, Lee Ann Womack, Sam Bush, Will Hoge: Sie und andere verpflanzen McCartneys Songs aus Beatles- und Wings-Zeiten musikalisch in die amerikanische Prärie; die CD-Cover-Gestaltung unterstreicht es visuell.

Der stilistische Sprung ist keineswegs forciert; die Beatles standen bekanntlich ihrerseits unter dem Einfluss amerikanischer Vorbilder. «Country Special» macht es hörbar und führt dazu ein paar weitere britische Legenden vor, deren Songs in der Americana-Welt ihre Spuren hinterlassen haben: Rolling Stones, Who, Cream oder Manfred Mann.

Gespielte Musik

Moderation: Christoph Schwegler, Redaktion: Geri Stocker