Auf engem Raum in der Berghütte

Im Massenlager schlafen, die Bergtoilette putzen, für die Gäste Suppe kochen und gute Gespräche führen: Sabine Dahinden muss als Gehilfin in einer Bündner SAC-Hütte beweisen, dass sie auch beim grössten Ansturm den Überblick behält.

Eindrücklichster Moment

  • «Als der ehemalige Hüttenchef, der Glarner Fritz Freuler, Abschied nimmt von der Hütte und sie endgültig dem jungen Hüttenwartepaar überlässt, packt uns alle die Wehmut. So streng der Hüttenalltag ist, das Leben auf dem Berg schweisst einen in kurzer Zeit zusammen.»

Härtester Moment

  • «Nach einigen Nächten im Massenlager mit fremden Leuten, ohne fliessendes Wasser und ohne persönlichen Freiraum packt mich das Heimweh. Ich werde den Komfort daheim noch viel mehr schätzen als zuvor!»

Höchster Punkt

  • Ankunft in der SAC-Hütte Punteglias auf 2311 m ü.M.