Samuel Streiff als Reto Doerig

Samuel Streiff als Reto Doerig Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Im Job läuft's bei Reto Doerig – in der Liebe weniger. SRF/Sava Hlavacek

Samuel Streiff war nach seiner Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Zürich festes Ensemblemitglied am Theater St. Gallen und danach am Deutschen Theater in Göttingen.

1999 erhielter den Förderpreis für Nachwuchsschauspieler der Armin-Ziegler-Stiftung Zürich. Seit 2004 ist er als freischaffender Schauspieler tätig und tritt in zahlreichen Inszenierungen an Schweizer Bühnen auf, unter anderem am Theater Gessnerallee mit Suly Röthlisberger.

Er ist in den Fernsehproduktionen «Die Schweizer» und im Kinofilm «Akte Grüninger» zu sehen. Dem Publikum ist die Stimme des Zugers zudemals Offsprecher aus der «Tagesschau», aus «10vor10» und aus vielen Folgen von «Schreckmümpfeli» bei Radio SRF 1 bekannt.

Kürzlich war Streiff im Fernsehfilm «Im Nirgendwo» zu sehen, einer Zusammenarbeit mit Regisseurin Katalin Gödrös und Autorin Simone Schmid.

Barbara Terpoorten als Anna-Maria Giovanoli, Samuel Streiff als Reto Doerig. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Doerig und Anna-Maria sind ein eingespieltes Team. SRF/Sava Hlavacek

Samuel Streiff über Reto Doerig

«Die Zusammenarbeit mit Anna-Maria hat sich für Doerig eingespielt. Dass ihr gemeinsamer Freund und ehemaliger Kollege Luc sich dauernd in ihre Ermittlungsarbeit einmischt, nimmt Doerig mittlerweile stoisch hin, schliesslich ist auf dessen kriminalistisches Gespür fast immer Verlass.

Doch in Herzensangelegenheiten ist Reto Doerig weiterhin auf der Suche. Seine Wohnung fühlt sich sehr leer an, seit seine Tochter Vanessa ausgezogen ist und bei der Mutter wohnt. Doerig sehnt sich nach Liebe und sucht sie auf allen Kanälen. Das erweist sich als nicht ganz einfach.»