Zum Inhalt springen

Header

Deville und Karpi
Legende: Deville MALI LAZELL
Inhalt

Deville Mehr zur Sendung

«Deville» – das ist die Late-Night-Show auf SRF. Unverschämt schlagfertig und charmant, kombiniert mit einer Prise Provokation, so führt Dominic Deville durch die Sendung.

Eloquent, pointiert und charmant ironisch – so präsentiert Dominic Deville, Tausendsassa und Ententrainer, die Sendung aus dem Folium im Sihlcity.

Der Moderator

Dominic Deville, Jahrgang 1975, wurde in München geboren. Der ehemalige Kindergärtner, Punkmusiker und Kabarettist prägt jede Facette der Show. Was anfangs wie eine klassische Late-Night-Comedy nach amerikanischem Vorbild ausschaut, entpuppt sich schnell als Spielwiese für den multitalentierten Entertainer und Improvisator.

'Deville' ist eine Sendung, in der Männer in gut sitzenden Anzügen Seich machen.
Autor: Dominic DevilleModerator

Aus den Kellerclubs des Untergrunds hat er sich vor die Fernsehkameras der Nation gedrängelt. Doch er ist nicht allein. Unterstützt wird Dominic Deville von einem Sidekick.

Der Sidekick

Der Sidekick

Patrick Karpiczenko, Autor, Regisseur und Miterfinder der Sendung war bisher nur hinter der Kamera mit dabei. Nun steht «Karpi» als Sidekick Dominic auch auf der Bühne zur Seite. Der in Bern geborene Filmemacher und Komiker sorgt für Struktur, spielt in Sketchen mit und mischt sich für heitere Strassenumfragen unter das Schweizer Volk.

Deville macht das politische Zeitgeschehen endlich verständlich und verdaubar – aber vor allem komisch. Unterhaltung, aber mit Haltung. Schwachsinn, aber mit Stil. Dominic Devilles amüsant-provokanter Blick auf das aktuelle Geschehen und seine humorvolle Aufbereitung gesellschaftlicher Themen, prägen den Charakter dieser erfrischend-unkonventionellen Comedy auf SRF.

Deville und Karpi.
Legende: Deville und Karpi. MALI LAZELL

Dabei helfen Dominic Deville seine Erfahrungen als diplomierte Kindergartenlehrperson, gescheiterter Punkmusiker und schlagfertiger Komiker gleichermassen. Daneben bietet die Sendung auch anderen Künstlern eine Bühne. Vom Stand-Upper bis hin zur aufstrebenden Band, sie alle finden bei «Deville» eine Plattform für ihre Kunst. Oder ein kühles Grab für ihre weitere Karriere.