Walter Albert: der Kuhhirt

Bereits letztes Jahr stand Walter Albert der Familie Abderhalden während der Alpsaison als Hilfskraft bei allen anstehenden Arbeiten zur Seite. Auch diesen Sommer verbringt der Obwaldner Bauer auf der Alp Malbun und trägt als Kuhhirt die Verantwortung für rund 90 Tiere.

Walter Albert Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Walter Albert SRF/Annabarbara Gysel

Der 41-Jährige wuchs zusammen mit seinen sechs Schwestern auf dem elterlichen Bauernhof in Alpnach Dorf im Kanton Obwalden auf. Als einizer Junge von insgesamt sieben Kindern stand für Walter Albert schon früh fest, dass er einmal den Hof übernehmen würde. Doch er hätte es sich auch gut vorstellen können, eine berufliche Laufbahn als Zimmermann einzuschlagen.

Vor zwei Jahren beschloss der gelernte Landwirt, seinen Hof zu verpachten. Der landwirtschaftliche Betrieb war zu klein, um noch genügend Ertrag abzuwerfen. Seither arbeitet Walter Albert meist für andere Bauernfamilien, begleitet sie als Gehilfe auf die Alp oder hilft auf dem Hof mit. Nach seinem ersten Einsatz für die Familie Abderhalden im vergangenen Sommer wurde er von Margrit Abderhaldens Eltern eingestellt. Beim Umbau der Wohnung auf deren Hof im Emmental erledigt Walter Albert die Schreinerarbeiten.

Diesen Sommer begleitet Walter Albert die Abderhaldens erneut auf die Alp Malbun. Er freut sich auf diese Zeit, denn er hat die Familie bereits ins Herz geschlossen.