In den Ferien Rumantsch lernen

Die Liebe zur Sprache, die Neugier oder einfach nur Zeitvertreib. Das sind nur einige Gründe, weshalb jeden Sommer die romanischen Sprachkurse sehr gut besucht werden.

Bildlegende: Keystone / Arno Balzarini

Dabei wird nicht nur die Sprache gebüffelt, sondern auch die Kultur näher gebracht. Beim Jassen, Wandern oder beim Besuch eines Konzertes wird die Theorie in der Praxis angewandt.

Redaktion: Toni Poltera