Restlos bedient: Busse für Essensverschwender

In einem Restaurant in Losone hat der Wirt den Kampf gegen die Verschwendung aufgenommen. Wer sich am Buffet mehr auf den Teller häuft, als er essen kann, muss eine Busse bezahlen.

Essensreste auf einem Teller
Bildlegende: Das wird teuer: Wer nicht alles isst, muss mehr bezahlen. Colourbox

Diese Situation kennen Sie sicher: Das Essen ist fein, aber die Portion zu gross. Peinlich berührt lassen Sie etwas auf dem Teller zurück, der Kellner fragt höflich: «Hat es Ihnen nicht geschmeckt?» und die Reste landen im Müll. Was beim Essen à la carte schade, aber kaum zu vermeiden ist, wird am Buffet definitiv zum Ärgernis.

Deshalb müssen Gäste, deren Gier grösser als der Hunger war, in einem Restaurant im Tessin nun fünf Franken Busse bezahlen. «Wir leben in einer mehr oder weniger wohlhabenden Gesellschaft. Wir können uns nicht erlauben, das Essen zu banalisieren», sagt der Besitzer.

Redaktion: Davide Gagliardi