40 Jahre in Afrika: Rolf Streib aus Lagos, Nigeria

Rolf Streib lebt seit 40 Jahren in Afrika, die meiste Zeit davon in der Hafenstadt Lagos in Nigeria. Er liebt das Unberechenbare: «Jeder Tag ist anders, man kann nichts planen».

Rolf Streib.
Bildlegende: Rolf Streib. zVg

Rolf Streib ist es in der Schweiz zu eng. Er kehrt zwar immer wieder dahin zurück, um die Firmen zu besuchen, die er in Nigeria vertritt, aber nach ein paar Wochen zieht es ihn wieder nach Nigeria. Eigentlich wollte er nach seiner Lehre zum Textilkaufmann nur für zwei Jahre nach Ghana, doch aus den zwei Jahren wurden 40 Jahre.
«Niemand hilft dir, du musst alles selber entscheiden», sagt Rolf Streib. Die Situation zeigt sich immer wieder anders, alles ist unberechenbar. Nirgends, so ist Rolf streib überzeugt, wird man flexibler und findiger als in Afrika.

Lagos ist eine riesige Hafenstadt, das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Nigerias. Rolf Streib fährt am Wochenende gern in sein Strandhaus, er geniesst es, am Meer zu leben.

Gespielte Musik

Moderation: Mike la Marr, Redaktion: Yvonn Scherrer