Norwin Voegeli stand in Florida plötzlich vor dem Nichts

Der Traum vom Auswandern kann auch zum Albtraum werden. Der Berner Norwin Voegeli lebt schon seit elf Jahren mit seiner Familie in Florida. Eigentlich blickt der ehemalige Maschineningenieur auf eine Bilderbuch-Karriere zurück. Letztes Jahr aber ging auf einen Schlag alles den Bach runter.

Norwin Voegeli mit seiner Frau Andrea.
Bildlegende: Norwin Voegeli: «Amerika ist ein hartes Pflaster». zVg

«Amerika ist kein einfaches Land, um Karriere zu machen», sagte Norwin Voegeli schon 2013. Er war schon damals Gast in der SRF 1-Sendung «Die fünfte Schweiz». Mit seiner Familie wohnt der Berner in einem schmucken Haus direkt am Ponte Vedra Beach. Für den selbständigen Businessmann liefen die Geschäfte immer gut – bis er letztes Jahr zwei wichtige Kunden verlor.

«Ich hatte Existenzängste»

Norwin Voegeli hatte plötzlich kein Einkommen mehr und musste vom Ersparten leben. Das schöne Haus musste die Familie zum Verkauf ausschreiben. Norwin Voegeli war kurz davor, wieder in die Schweiz zurückzukehren: «Ich fiel in ein tiefes Loch». Kraft und Rückhalt gaben ihm seine Frau und die Kinder. Norwin Voegeli raffte sich zusammen und hat es geschafft: «Ich habe in dieser Zeit vieles gelernt. Vor allem, an mich zu glauben».

 

 

Gespielte Musik

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Pascale Folke