Werner Gisler – Ein Wirbelwind in Kanada

Werner Gisler lebt seit 36 Jahren in Alberta im Westen Kanadas. Langweilig wird es dem Churer nie. Er war Milchbauer, Besitzer einer Straussenfarm, Lastwagenchauffeur und sogar Lokalpolitiker. Ans Aufhören denkt der 65-Jährige noch lange nicht: «Die Arbeit und neue Projekte halten mich jung!»

Werner Gisler
Bildlegende: Werner Gisler ZVG

Vor 36 Jahren zog es Werner Gisler nach Alberta, der Provinz im Westen Kanadas. Der gelernte Meisterbauer aus Chur (GR) übernahm damals einen Bauernhof mit 140 Milchkühen. Doch der Abenteurer wollte rasch was Neues entdecken und kaufte eine Straussenfarm. Einfach sei das nicht gewesen, sagt er: «Es ist schwierig die Jungtiere aufzuziehen.» Als Lokalpolitiker machte sich Werner Gisler einen Namen. Im Jahr 2000 wurde er zum «Council Member» gewählt: «Das ist so was wie ein Gemeinderat.» Aktuell hat der 65-Jährige schon wieder ganz andere Pläne. Weil sein Schulabschluss aus der Schweiz in Kanada nicht zählt, drückte er kurzerhand die Schulbank. Sein Ziel, Immobilienmakler zu werden: «Ich habe Physik und Mathematik gebüffelt und es hat sich gelohnt.» Die Ausbildung zum Makler hat Werner Gisler vor kurzem mit Bravour geschafft.

Gespielte Musik

Moderation: Joëlle Beeler, Redaktion: Pascale Folke