Zum Inhalt springen
Inhalt

Die Schauspielschüler Jasper Engelhardt – der Kämpfer

Jasper bekennt sich zum Film und Fernsehen und macht sich damit unter Theaterleuten nicht nur Freunde. Im dritten Studienjahr ergattert er eine erste Hauptrolle in einem deutschen TV-Krimi und riskiert damit seinen Studienabschluss.

Mit leichten Schritten marschiert Japser nicht durch die Schauspielschule. Die Kritik von Dozenten macht ihm zu schaffen, er fühlt sich lange nicht anerkannt. Doch gegen Aussen lässt er sich nichts anmerken: Die Ablehnung spornt ihn an. Er rennt von Casting zu Casting – und kriegt schliesslich, was er wirklich will: Die Hauptrolle im ARD-Fernsehfilm «Polizeiruf 110 – Das Gespenst der Freiheit» (Ausstrahlung am 19. August 2018, 20.15 Uhr, ARD). Jasper spielt an der Seite von grossen Namen wie Joachim Krol.

Diplomabschluss bedroht?

Doch wegen dem Dreh in München verpasst er Module an der Schauspielschule und reicht eine halbfertige Bachelor-Abschlussarbeit ein. Die Schulleitung pfeift Jasper zurück. Erhält er das Diplom?

Jaspers Lebensmittelpunkt befindet sich nach wie vor in Zürich. Er befindet sich im Master-Studiengang Theater/Schauspiel an der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK.