Der massvolle Umgang mit der Natur

Small is beautiful

Die Rückkehr zum menschlichen Mass

von Ernst Friedrich Schumacher

Small is beautiful Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Lesetipp der Woche Oekom

Energiekrise, Raubbau an der Natur, drastische klimatische Folgen und eine tiefe Kluft zwischen Arm und Reich: Diese Symptome gibt es nicht erst seit dem 21. Jahrhundert. Sie wurden in aller Klarheit bereits 1973 von Ernst Friedrich Schumacher behandelt.

Es ist verblüffend, wie aktuell seine Abhandlung auch Jahrzehnte nach seinem Tod ist. Schumacher kritisierte eine Denkweise, die in ihrem einseitigen Streben nach Wachstum und Gewinn im sozialen und ökologischen Bereich einen Scherbenhaufen hinterlässt, den wir weiterhin vergrössern.

Im Gegensatz zu vielen heutigen Ökonomen hält Schumacher auch Lösungen bereit. Viele seiner konkreten Vorschläge, beispielsweise zur Entwicklungspolitik und dem massvollen Umgang mit der Natur, bleiben bedenkenswert und verdeutlichen gleichzeitig die Versäumnisse der letzten Jahre.

Andere Vorschläge hingegen, vor allem im Bereich der Eigentumsordnung und des Sozialismus, muten aus heutiger Sicht utopisch an und können nur im Licht des damaligen Zeitgeists bewertet werden. Dieses Buch ist empfehlenswert für alle wirtschaftlich und ökologisch Interessierten.

.

  • Verlag: Oekom
  • Publikation: 2013
  • Anzahl Seiten: 301

In Zusammenarbeit mit Getabstract, Luzern