Wirtschaftskriminalität ist das Spiegelbild des Wirtschaftslebens

Jetzt wird’s kriminell – Trust me

Die Psychologie der Wirtschaftskriminalität

von Valentin N. J. Landmann

Jetzt wird's kriminell – Trust me Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Lesetipp der Woche Stämpfli

Ist es gutgläubig, dumm oder nur menschlich, an die Aussicht auf den unermesslichen Reichtum zu glauben und dabei Betrügern auf den Leim zu gehen? Seit Urzeiten wird gelogen, gefälscht und betrogen, nur um des materiellen Vorteils willen. Valentin N. J. Landmann zieht eine aktuelle Bilanz des alten Spiels mit dem Vertrauen und der Gier.

Er stellt das Rechtssystem bloss, das keine Mittel findet, angemessen auf die wirtschaftlichen Delikte zu reagieren. Doch der bekannte Schweizer Anwalt ist kein Demagoge, sondern ein nüchterner Beobachter des Zeitgeistes, dessen Kritik süffisant und korrekt ist. Er setzt nicht auf die Härte des Gesetzes, sondern auf die rationale Aufklärung der potenziellen Opfer.

Das Buch ist allen zu empfehlen, die sich mit der Psychologie der Wirtschaftskriminalität vertraut machen und auf den Ernstfall vorbereitet sein wollen.

  • Verlag: Stämpfli
  • Publikation: 2013
  • Anzahl Seiten: 189

In Zusammenarbeit mit Getabstract, Luzern

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Bundesanwaltschaft sagt Insiderhändlern den Kampf an

    Aus ECO vom 18.4.2016

    Der bekannteste Fall von Insiderhandel in der Schweiz ist der Fall Hildebrand. Doch der Protagonist kam im Gegensatz zu den letzte Woche verurteilten Whistleblowern straffrei davon. Grund: Insiderhandel mit Devisen ist nicht strafbar. Anders der Insiderhandel mit Aktien. Das bekommen auch die Täter zu spüren, seit die Bundesanwaltschaft die Verfolgung von Insiderdelikten übernommen hat.