Osten oder Westen – in welcher Richtung ist der Jetlag schlimmer?

Aufregende Urlaubsziele wie San Francisco oder Shanghai haben einen Haken: Wer dort hinfliegt, leidet mitunter tagelang an einem Jetlag. Der Grund: Die innere Uhr muss sich auf einen völlig neuen Rhythmus einstellen. Besonders heftig merken das viele, wenn der Flug in Richtung Osten geht.

Ein Mann sitzt auf einem Gepäckwagen und schläft. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Reisen durch die Zeitzonen: Ab drei Stunden Zeitverschiebung muss sich unser Körper bereits so umstellen, dass wir es als Jetlag empfinden. Keystone

Alle Vorgänge in unserem Körper folgen dem Diktat unserer inneren Uhr. Sie bestimmt, wann wir morgens aufwachen, wann wir Hunger haben oder wann es Zeit ist zu schlafen. Sie ist genetisch festgelegt, wird aber durch äussere Reize geeicht, vor allem durch Sonnenauf- und -untergang. Sobald der Ferienflieger uns in einer anderen Zeitzone absetzt, passt sich unser Körper deshalb dem neuen Tag-Nachtrhythmus an. Doch das ist anstrengend.

Zusatzinhalt überspringen

Kampf gegen den Jetlag

Als Faustregel gilt: Für jede Stunde Zeitverschiebung braucht der Körper einen Tag, um sich an den neuen Rhythmus anzupassen. Christian Cajochen vom Zentrum für Chronobiologie in Basel rät: Sofort dem neuen Licht- und Dunkelwechsel folgen. Ausserdem empfiehlt er die App Jet Lag Fighter.

Wenn der Flug in Richtung Osten geht, verlieren wir einige Stunden des Tages. Die Sonne am Urlaubsort geht früher auf und unter, der Körper wird früher als gewohnt vom Sonnenlicht geweckt. Etwa 80 Prozent der Menschen fällt diese Umstellung besonders schwer. Ihre innere Uhr ist auf etwas mehr als 24 Stunden eingestellt, deshalb ist es für sie einfacher länger aufzubleiben, als früher aufzustehen.

Doch etwa 20 Prozent der Menschen erleben das genau andersherum. Ihr innerer Rhythmus bewegt sich eher um einen 23,5-Stunden-Takt herum. Ein verkürzter Tag ist für sie deshalb kein grosses Problem; sie empfinden es jedoch als unendlich ermüdend, nach einem Flug in den Westen – bei dem wir Zeit gewinnen – länger wach bleiben zu müssen, weil die Sonne später untergeht.

Osten oder Westen?

  • In welcher Richtung haben Sie den grösseren Jetlag?

  • Osten

    73.54%
  • Westen

    26.46%
  • 325 Stimmen wurden abgegeben