Welche Säugetiere legen Eier?

Sie haben einen nicht sehr schmeichelhaften Namen: Kloakentiere. Aber sie haben eine ganz besondere Stellung in der Tierwelt. Sie sind die einzigen heute lebenden Säugetiere, die Eier legen. Nun haben Forscher in Australien eine neue Art entdeckt, die vor 15 Millionen Jahren lebte.

Der Kopf und entenähnliche Schnabel des Schnabeltiers Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das Schnabeltier: Das Weibchen legt meist drei Eier, aus dem zwei Zentimeter grosse Junge schlüpfen. Reuters

Kloakentiere scheinen Wesen aus einer vergangenen Welt zu sein. Nicht zufällig sind sie in der Tier-Systematik den «Ursäugern» zugeteilt. Insgesamt gibt es heute bei den nur fünf Arten der Kloakentiere, die alle in Australien und Neuguinea leben. Es sind entweder Ameisenigel oder Schnabeltiere. Das Schnabeltier hat Ähnlichkeit mit einem Biber, besitzt einen Schnabel wie eine Ente und ist rund 40 Zentimeter lang. Bisher dachten die Forscher, dass es von den Schnabeltieren in der ganzen Evolution nur diese einzige Art gegeben habe.

Nun konnten australische Wissenschaftler ein ausgestorbenes Schnabeltier nachweisen, das vor 15 bis 5 Millionen Jahren lebte und deutlich grösser war, rund einen Meter lang. Die Aussagen der Forscher beruhen allerdings auf einem Kleinst-Fund, einem einzelnen Zahn.

Aber: die Schnabeltiere haben als Eier legende und säugende Tiere in der Evolution eine ganz besondere Stellung. Man nimmt an, dass auch die ersten Säugetiere Eier legten. Das war vor rund 210 Millionen Jahren.