Zum Inhalt springen
Inhalt

Eurovision Song Contest «Eurovision Song Contest» 2016: Voting auf ESC-Plattform beendet

Bis am 16. November waren die die User eingeladen, für ihre Favoriten zu stimmen. Die aus der Schlusswertung der User und der Fachjury (Wertung je 50 Prozent) resultierenden besten 10 Songs sind für den Expertencheck qualifiziert. Nächste Woche werden die 10 besten Interpreten hier bekannt gegeben.

Logo ESC 2016 Stockholm
Legende: Wer vertritt unser Land in Stockholm? Das User-Voting auf der Eurovision-Plattform ist geschlossen. SRF

Bis zum 16. November 2015 konnten alle Interpreten, die am «ESC» 2016 die Schweiz in Stockholm vertreten wollen, ihre eigens für diesen Event komponierten Songs auf srf.ch/esc veröffentlichen. Es wurden rund 160 Beiträge eingereicht.

Das Voting

Vom 2. November, 10.00 Uhr, bis zum 16. November 2015, 08.00 Uhr, waren die Internetuser auf der ESC-Plattform srf.ch/esc eingeladen mitzubestimmen, wer die Schweiz am «Eurovision Song Contest» 2016 in Schweden vertritt. Pro Person waren maximal vier Stimmen möglich. Parallel dazu gab eine Fachjury, bestehend aus unabhängigen Fachleuten aus verschiedenen Bereichen, ihr Urteil ab. Die aus der Schlusswertung der User und der Fachjury (Wertung je 50 Prozent) resultierenden besten zehn Songs sind für den Expertencheck qualifiziert. Nächste Woche werden die 10 besten Interpreten hier bekannt gegeben.

Der Expertencheck am 6. Dezember 2015

In einer zweiten Phase werden die zehn besten Interpreten der Internetplattform sowie sechs Kandidaten von RTS und drei Kandidaten von RSI ihren Song live einer Expertenrunde präsentieren. Die Experten bewerten die Livekompetenz, die gesangliche Qualität sowie die Bühnenpräsenz. Von diesen 19 Kandidaten schickt das Expertenteam insgesamt sechs ins Rennen – drei für SRF und RTR, zwei für RTS und einen für RSI.

Liveshow am 13. Februar 2016

Die sechs qualifizierten Interpreten präsentieren in der nationalen Liveshow am Samstag, 13. Februar 2016, ihren Song sowie zusätzlich eine Coverversion eines anderen Songs. Diese Sendung strahlt SRF live aus der Bodensee-Arena in Kreuzlingen aus. Das Fernsehpublikum und eine Expertenjury bestimmen zu je 50 Prozent, wer die Schweiz 2016 am «Eurovision Song Contest» in Stockholm vertreten soll.

Informationen

Das Projekt «Eurovision Song Contest» 2016 realisieren SRF, RTS, RSI und RTR gemeinsam. Die Details zu den Anmeldebestimmungen und zur Selektion sind im Reglement aufgeführt.

Haben Sie Fragen oder Anregungen zur Selektion? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

ESC-Fachjury

  • Sven Sarbach, Bereichsleiter Show und Events SRF
  • Martin Bloch, Programmentwickler Unterhaltung SRF
  • Tanja Dankner, Vocal Coach
  • Yvan Peacemaker, Musikproduzent
  • Michel Birri, SRF 3 Moderator
  • Denise Vogel, Konzert Production 360* Show Production AG