Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Vorspeisenteller.
Legende: Mandoo, Ssambap, Tofu und Kimchi-Crêpe. SRF/Ueli Christoffel
Inhalt

Rezepte Eusi Landchuchi 2019 Mandoo, Ssambap, Tofu und Kimchi-Crêpe

Vorspeise von Min-Jung Kim

für 4 Personen

Mandoo (koreanische Ravioli)

Teig

  • 330 g Weizenmehl
  • 2 Prisen Salz
  • 1 dl Wasser

Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Eine leichte Vertiefung bilden. Wasser in die Vertiefung geben und von der Mitte her langsam das Mehl einarbeiten. Den Teig in eine verschliessbare Schüssel geben und 20 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig auf wenig Mehl mit dem Wallholz dünn auswallen. Kreise ausstechen und zum Füllen bereithalten.

Füllung

  • 250 g Tofu
  • 50 g Kimchi (fermentierter Chinakohl, anstelle kann auch Sauerkraut verwendet werden)
  • 30 g Rüebli, in Julienne geschnitten
  • 100 g Sojasprossen
  • 5 g Schnittlauch, fein geschnitten
  • ½ TL Knoblauch, gepresst
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Salz

Den Tofu in einer Schüssel zerdrücken. Fein geschnittenen Kimchi und Rüebli sowie Sojasprossen zugeben. Schnittlauch, Knoblauch Pfeffer und Salz zugeben und gut mischen, abschmecken. Die Füllung gut zusammenpressen und auf die Hälfte der Kreise verteilen. Überlappenden Teig über die Füllung legen und verschliessen (Halbkreis). Die Halbkreisenden zusammenziehen und auf einen zweiten Teigkreis legen. Den zweiten Kreis trichterförmig, offen um den gefüllten Teig legen. Leicht anpressen.

Die Ravioli ins Dampfkörbli (mit einer nassen Gaze belegt) stellen und über dem Wasserbad 20 Min. garen. Anstelle des Dampfkörbli können die Ravioli auch 20 Min. im Dampfgarer gegart werden.

Ssambap (koreanisches Sushi)

  • 4-8 Mangoldblätter
  • 100 g gekochten Jasminreis
  • 30 g Rüebli, in Stängel geschnitten, gedämpft

In einer Pfanne 2-3 l Wasser aufkochen. Mangoldblätter zugeben und 2 Min. blanchieren. Die Mangoldblätter aus dem Wasser ziehen und mit kalt Wasser abschrecken, abtropfen lassen.

Je 1-2 Mangoldblätter auf einer Ablage ausbreiten. Mit Jasminreis und Rüebli belegen. Die Mangoldblätter ganz satt aufrollen, dabei in kurzen Abständen nachziehen, damit die Rolle kompakt wird.

Tofu

  • 100 g Tofu, in Würfel geschnitten
  • 2-3 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Ingwer
  • 1 EL Zitronensaft

In einer beschichteten Pfanne Sonnenblumenöl erhitzen. Tofu zugeben und bei mittlerer Hitze rundum gut anbraten. Mit Sojasauce, Ingwer und Zitronensaft abschmecken.

Kimchi-Crêpe

  • ½ Tasse Kimchi (fermentierter Chinakohl und Piments oder Sauerkraut)
  • 1 Tasse Mehl
  • ½ Tasse Kimchi-Saft
  • Wasser
  • 2-3 EL Sesamöl

Kimchi in eine Schüssel geben. Das Mehl darüber verteilen. Kimchi-Saft zugeben und mischen. soviel Wasser zugeben, bis eine joghurtähnliche Konsistenz entstanden ist.

In einer beschichteten Bratpfanne Sesamöl erhitzen. Crêpe-Teig zugeben und kurz braten, wenden und die zweite Seite auch kurz braten. Crêpe aus der Pfanne nehmen und satt aufrollen. In Tranchen schneiden und fürs Anrichten bereitstellen.

Anrichten

Auf einem Vorspeiseteller je ein Mandoo, eine Sushi-Tranche, ein Tofu-Würfel und eine Kimchi-Crêpe-Tranche anrichten.