«Abfahrt im Pulverschnee»

Sammlung Fritz Dür

Aus der «Sammlung Fritz Dür» stellt Dani Häusler in der «Fiirabigmusig» die Schnellpolka «Abfahrt im Pulverschnee» von Toni Leutwiler vor. Die Adelboden-Suite für Orchester wurde 1960 vom Unterhaltungs-Orchester Beromünster unter der Leitung von Cedric Dumont aufgenommen.

Beiträge

  • «Abfahrt im Pulverschnee» von Toni Leutwiler

    Toni Leutwiler wurde 1923 geboren und genoss eine für seine Zeit übliche Musikausbildung: klassisches Lehrdiplom für Geige und Klavier am Konservatorium in Zürich.

    Er war erst 23 Jahre alt als er mit «Toni Leutwiler präsentiert seine neuesten Arrangements» eine eigene Radiosendung erhielt. Später amtete er als Chefdirigent des Orchestre de la suisse romande, das unter seiner Leitung häufig als Grand Jazz Symphonique aufgetreten ist.

    Als einer der meist gespielten Schweizer Komponisten im Bereich gehobene Unterhaltungsmusik, gehörte Toni Leutwiler zur jungen Elite in ganz Europa.

Gespielte Musik