«French Samba» aus der «Sammlung Fritz Dür»

Sammlung Fritz Dür

Die «Fiirabigmusig» am Mittwoch widerspiegelt das traditionelle Schweizer Musizieren und Singen in allen Schattierungen. Aus der «Sammlung Fritz Dür» stellt Volksmusikredaktor Dani Häusler in der Sendung den Titel «French Samba» vor, gespielt von Gert Wilden und seinem Orchester.

Beiträge

  • Gert Wilden und der «French Samba»

    Gert Wilden wird 1917 in Östereich-Ungarn geboren, der heutigen Tschechischen Republik. Noch während seiner Studienzeit an der Musikhochschule Prag übernimmt er die Leitung des Rundfunkorchesters Pilsen.

    Nach dem Zweiten Weltkrieg steigt Gert Wilden in die deutsche Filmbranche ein und wird bald einmal zum meistbeschäftigten Komponisten für Unterhaltungsfilme. Zu seinen bekanntesten Arbeiten fürs Fernsehen gehört unter anderem die Musik zur Zeichentrickserie «Heidi».

    Mit seinem Orchester hat Gert Wilden 1961 den Titel «French Samba» fürs Schweizer Radio eingespielt.

    Dani Häusler

Gespielte Musik

Moderation: Dani Häusler