Historischer Sieg für die Valaisia Brass Band

Zum fünften Mal im Folge trägt die Valaisia Brass Band den Titel Schweizermeisterin. Sie übertrifft damit eine Erfolgsserie der Brass Band Berner Oberland, welche von 1990 bis 1993 vier Mal in Folge Schweizermeisterin wurde. «C'est incroyable», meint dazu der Valaisia-Dirigent Arsène Duc.

Die Valaisia Brass Band nach ihrer Aufführung des Teststücks Höchstklasse am Schweizerischen Brass Band Wettbewerb 2019 in Montreux.
Bildlegende: Die Valaisia Brass Band nach ihrer Aufführung des Teststücks Höchstklasse am Schweizerischen Brass Band Wettbewerb 2019 in Montreux. SRF

Dicht auf den Fersen der Walliser ist die Brass Band Bürgermusik Luzern, welche sich in der Kategorie Höchstklasse auf Rang zwei spielte. Als bester Solo Euphonist (im Teststück Höchstklasse) wurde der 22-jährige William Birrer von der Brass Band Treize Étoiles geehrt.

Ein spezielles Jubiläum feierte der Dirigent der Brass Band Berner Oberland am diesjährigen Schweizerischen Brass Band Wettbewerb. Corsin Tuor war zum 30. Mal in Folge als Dirigent mit dabei. «Es ist unglaublich, wie sich die Schweizer Brass Band Szene in dieser Zeit entwickelt hat», analysiert er im Gespräch mit der SRF Musikwelle. Der Schwierigkeitsgrad der Stücke sei enorm gestiegen.

Trotzdem gibt es immer wieder Brass Bands, welche den Aufstieg in eine höhere Kategorie wagen. So zum Beispiel die Brass Band Lötschental. Die letztjährige Siegerin der 2. Klasse startete in diesem Jahr in der 1. Klasse und erreichte auf Anhieb Platz sechs. Der Dirigent Aldo Werlen, welcher sich im Vorfeld einen Platz unter den besten zehn erhoffte, war mit diesem Resultat «überglücklich».

Gespielte Musik

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Roman Portmann