«Lüpfig und müpfig» mit «Nitidezza»

Die «Fiirabigmusig» am Mittwoch widerspiegelt das traditionelle Schweizer Musizieren und Singen in allen Schattierungen. Aus der «Sammlung Fritz Dür» stellt Dani Häusler heute «Nitidezza» vor, gespielt von einer Bandella. Viel mehr Informationen hat Dani Häusler aber nicht heraus gefunden.

Ein Fährschiff im Tessin.
Bildlegende: «Nitidezza» heisst übersetzt Klarheit, Reinheit. colourbox

Gespielte Musik

Moderation: Ueli Stump, Redaktion: Dani Häusler