Singen und Springen

Guido Rüegge unternimmt in der «Fiirabigmusig» einen musikalischen Spaziergang durch die Musikgeschichte. Anlass dazu ist der 450. Geburtstag des deutschen Komponisten Hans Leo Hassler. Hasslers Werk wird der Musikepoche der Renaissance zugeordnet.

Mittellalterliches Bild mit einer Szene von einem Dorffest.
Bildlegende: Ein Gemälde aus der Niederländischen Renaissance: Bauerntanz von Pieter Bruegel dem Älteren (1525/1530-1569). Wikimedia

«Tanzen und Springen» ist eines der bekanntesten Madrigale von Hans Leo Hassler. Neben Melodien aus Hasslers Notenmappe sind weitere Chorlieder aus den verschiedensten Musikepochen zu hören. Das ergibt einen bunten Mix vom Gregorianischen Choral bis zum Madrigal der Renaissance und von den Chorliedern der Romantik bis zum «groovigen» Sound der Pop- und Musicalmelodien.

Gespielte Musik