Venezianische Vesper durch zwei Jahrhunderte

San Marco, die Hauptkirche Venedigs, kannte vor allem einen feierlichen und aufwendig gestalteten Gottesdienst: die Vesper, einen Gottesdienst am frühen Abend.

Venedigs Kirche San Marco in einer Aufnahme von 2003.
Bildlegende: Venedigs Kirche San Marco in einer Aufnahme von 2003. Reuters

Die Vesper wurde in Venedig 200 Jahre hindurch musikalisch immer wieder neu vertont, immer wieder im neusten musikalischen Stil. Wenn wir sozusagen in Siebenmeilenstifeln den wichtigsten Vertonungen folgen, so ergibt sich dabei auch eine kleine Musikgeschichte: Venedig (und Italien) in Renaissance und Barock.

Erstausstrahlung: 14.01.13

Autor/in: Roland Wächter