Zum 400. Todestag von Hans Leo Hassler

  • Montag, 27. August 2012, 22:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 27. August 2012, 22:30 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 30. August 2012, 15:30 Uhr, DRS 2

Die Melodie «Mein Gmüth ist mir verwirret», komponiert von Hans Leo Hassler, kennen wir heute, weil Bach sie durch seine Matthäuspassion unsterblich gemacht hat. Aus dem Klagelied eines unglücklich Verliebten wurde ein geistlicher Choral.

Zu Entdecken gibt es neben Hasslers Original auch anderes, etwa das damals wohl umfangreichste Cembalostück überhaupt: Hasslers 31 Variationen über das Lied «Ich gieng einmal spatieren».

Redaktion: Norbert Graf