Baby-Wunsch: Bald Nachwuchs bei Prinzessin Madeleine?

Eigentlich gilt Chris O'Neill (42) eher als zurückhaltend – zumindest in der Öffentlichkeit. Jetzt plaudert der Ehemann von Prinzessin Madeleine (34) aber aus dem Nähkästchen. Der sonst so wortkarge Geschäftsmann verrät: Zwei Kinder sind zu wenig.

Royale Familie mit zwei Kindern Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Unvollendetes Familienglück Prinzessin Madeleine und ihr Gatte O'Neill kündigen weiteren royalen Nachwuchs an. Facebook/Prinzessin Madeleine

Zurzeit entspannt sich die gesamte königliche Sippschaft Schwedens auf der Ostseeinsel Öland. Aus London angereist ist auch die Kleinfamilie um Prinzessin Madeleine. Ihre Kinder, Leonore (2) und Nicolas (1), sind nur zwei der insgesamt fünf Royal-Kinder, die gerade auf der Sommerresidenz herumtollen. Die beiden können sich auf das eine oder andere Geschwisterchen freuen, wie ihr Papi ausplaudert. Gegenüber der schwedischen Zeitung «Expressen» verrät der Brite: «Madeleine und ich wollen eine grosse Familie haben».

Nicolas bei der Taufzeremonie

2:37 min, vom 11.10.2015

Ganz so rasch wie zwischen den ersten beiden Kindern – nur 16 Monate trennen die Kleinen – wird der Klapperstorch aber kaum wieder kommen. «Wir müssen uns zuerst auf Nicolas und Leonore konzentrieren», so O'Neill. Der zweitgeborene Nicolas ist erst letzten Herbst getauft worden. Lange dürften wir aber nicht mehr warten, bis das Paar mit weiteren Kindern nach Öland in die Ferien fährt.