Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Miss Schweiz 18 Kandidatinnen in Miss-Schweiz-Schule

18 junge Frauen wollen ihn: den Titel der schönsten Schweizerin. Am 8. Juni wird die neue Miss Schweiz gekürt. Bis dahin ist es für die Krönchen-Anwärterinnen aber noch ein langer Weg. Und als potenzielle Miss Schweiz gibt es für die Damen noch einiges zu lernen – auch in Sachen Schönheitspflege.

Beim ersten Zusammentreffen der 18 Miss-Schweiz-Kandidatinnen werden die jungen Frauen auf ihre Aufgaben als potenzielle Miss Schweiz vorbereitet. Und es gilt noch einiges zu lernen – auch in Sachen Schönheitspflege. Um beim anschliessenden Gruppenfoto besonders zu strahlen, nehmen sich die Miss-Kandidatinnen die Tipps der Profis besonders zu Herzen.

Karina Berger staunt über Styling-Unkenntnisse ihrer Missen

Karina Berger, Mitorganisatorin der Wahl, beobachtet ihre Schützlinge genau: «Manchmal kommt es mir vor, als hätten einige der Kandidatinnen noch nie einen Schminkpinsel oder Kamm benutzt», sagt sie zu «g&g». Ob Schmink-Profi oder nicht – das Gruppenfoto der 18 Miss-Schweiz-Kandidatinnen kann sich dann am Schluss des Tages durchaus sehen lassen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von tom leutio , zürich
    es fängt wieder gleich an wie es aufgehört hat: Die Kandidaten sind Teenager wie man sie duzendfach im Einkaufszenter findet am Wochenende. Kaum eine ist wirklich hübsch, geschweige denn hat noch eine spezielle Ausstrahlung.. Schade dass immer noch die gleichen Bremser am Ruder sind :-)
  • Kommentar von Günther , Bülach
    Schade das nur 1-2 hübsch sind..