Zum Inhalt springen

People Gar nicht lustig: «Divertimento» sprechen über ihre Ängste

Manu Burkart und Jonny Fischer feiern als Komiker-Duo «Divertimento» grosse Erfolge. Trotzdem: Vor der Premiere ihres Programms «Sabbatical» plagten Manu Burkart regelrechte Existenzängste. Zum Glück hatte er Jonny Fischer an seiner Seite.

Legende: Video «Divertimento» über ihre schwierige Zeit abspielen. Laufzeit 01:12 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 13.11.2016.

Spassvögel im emotionalen Tiefflug: So ging es Manu Burkart und Jonny Fischer vor ihrer «Sabbatical»-Tour Ende September. Die Tour war bereits seit Mai ausverkauft, der Erwartungsdruck hoch.

So etwas habe ich noch nie gesehen.
Autor: Jonny FischerKomiker «Divertimento»

Besonders Manu Burkart hatte grosse Sorgen: «Ich war gehemmt und blockiert», so Burkart bei «G&G Weekend». Er spricht gar von Existenzängsten. «Wir arbeiten seit 14 Jahren zusammen, aber so etwas habe ich noch nie gesehen», sagt Jonny Fischer (33) über diese Zeit.

Da es Burkart psychisch so schlecht ging, musste er emotional stark sein – obschon ihn auch Ängste quälten. Nach der schwierigen Phase konnte sich der 38-jährige Burkart wieder fassen. «Gott sei Dank kam das Vertrauen zurück», sagt sein Bühnenpartner und Freund erleichtert zu Moderator Dani Fohrler.

«Als Duo muss man den anderen auffangen», findet Manu Burkart. Die Rollen seien auch schon umgekehrt gewesen. Bei der Premiere sei dann ein riesiger Druck von ihnen beiden abgefallen. Fischer erzählt, er habe schon nach den ersten 20 Sekunden Freudentränen geweint. So wurde aus Ernst am Ende doch wieder Spass.