«Gebrochenes Herz»: Roger Moore trauert um Tochter (✝47)

Trauriger Verlust für Sir Roger Moore. Die James-Bond-Legende muss den Tod seiner geliebten Stieftochter verkraften. Sie war erst 47.

Christina mit ihren Eltern Roger Moore und Kiki Tholstrup. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Tochter Christina (links) mit ihren Eltern Roger Moore und Kiki Tholstrup (2010). Getty Images

«Unsere Herzen sind gebrochen.» Das schreibt der 88-Jährige am Dienstag via Twitter. Flossie, wie er Christina liebevoll nannte, sei am Montagmorgen um 10 Uhr dem Krebs erlegen. «Wir waren alle bei ihr, standen ihr mit all unserer Liebe bei, bis ganz zum Schluss», schildert Moore die letzten Stunden mit seiner Tochter.

Stieftochter war für Moore wie leibliche Tochter

Christina war die Tochter von Kiki Tholstrup (74), mit der Moore seit 2002 verheiratet ist. Tholstrup und Moore waren aber schon viel länger ein Paar, weshalb Moore Tochter Christina bereits seit jungen Jahren kannte. Sie war für den Schauspieler wie sein eigenes Kind.

Roger Moores trauriger Tweet