Zum Inhalt springen
Inhalt

People Houstons Nachlassversteigerung: 20'000 Dollar für Turnschuhe

Mehr als 100 persönliche Gegenstände von US-Popstar Whitney Houston wurden in der «Entertainment and Music Memorabilia Auction» in Beverly Hills versteigert.

Ein persönliches Geschenk von Basketball-Star Michael Jordan (53) an die verstorbene Sängerin Whitney Houston hat einen neuen Besitzer. Die massgeschneiderten Schuhe des Sportlers wurden bei der Auktion für 20'000 Dollar versteigert. Houstons Reisepass von 1985, der sie als strahlende 21-Jährige zeigt, brachte es auf 11'250 Dollar.

Zu den begehrtesten Gegenständen zählten auch die Musikpreise, die Houston im Lauf ihrer Karriere gewonnen hat. Insgesamt brachten ihre persönlichen Schätze mehr als eine halbe Million Dollar ein.

«Es ist an der Zeit, die Erinnerungsstücke, die Whitney wertschätzte, mit den Menschen zu teilen, die sie und ihre Musik liebten», liess ihre Schwägerin und Nachlassverwalterin Pat Houston zu Beginn der Auktion am Freitag mitteilen. Generationen von Fans lieben Houston noch immer, sagte der Chef des Auktionshauses Heritage Auctions, Greg Rohan.

Houston war 2012 im Alter von 48 Jahren leblos in der Badewanne eines Hotelzimmers in Beverly Hills gefunden worden.

Legende: Video Whitney Houston ist tot abspielen. Laufzeit 02:52 Minuten.
Aus Glanz & Gloria vom 12.02.2012.