Komiker Michael Elsener gesteht Roger-Federer-Schwindel

Roger Federer ist die Paraderolle von Promi-Imitator Michael Elsener. Er beherrscht die Rolle so gut, dass er auch schon im Alltag für den Tennisstar gehalten wurde. Das hat Elsener zu seinen eigenen Gunsten ausgenutzt.

Video «Michael Elsener erklärt seinen Federer-Trick» abspielen

Michael Elsener erklärt seinen Federer-Trick

0:22 min, vom 14.7.2016

Mit Vitamin B kommt man leichter zum Ziel. Doch Michael Elsener (30) verlässt sich lieber auf Vitamin F – F wie Federer. Das ist mindestens so wirkungsvoll, wie der Komiker im «Glanz & Gloria»-Interview an einer Musicalpremiere verrät.

Elsener versuchte einmal einen Badminton-Platz zu reservieren – aber ohne Erfolg, alles war ausgebucht. Da griff er zum Hörer, meldete sich mit seiner täuschend echten Roger-Federer-Stimme und gab sich als Tennisstar aus.

Und siehe da: Plötzlich war ein Platz verfügbar. Als Elsener den Schwindel in der Badminton-Anlage dann gestand, war ihm dort niemand böse: «Sie fanden das lustig und haben mir den Platz dennoch gegeben.»

Video «Roger Federer bei Frank A. Meyer» abspielen

Michael Elsener als Roger Federer

2:45 min, aus Giacobbo / Müller vom 13.11.2011