Am Stock – aber charmant wie eh und je: Jean-Paul Belmondo

Er hat Kinogeschichte geschrieben und ist eine der grössten lebenden Filmlegenden: Jean-Paul Belmondo (80) wird beim Filmfestival Lumière im französischen Lyon für sein Lebenswerk geehrt.

Video «Jean-Paul Belmondo: geehrt und gerührt» abspielen

Jean-Paul Belmondo: geehrt und gerührt

0:28 min, vom 16.10.2013

Bei der Eröffnung des Filmfestivals Lumière im französischen Lyon ist grosse Prominenz anwesend. Schauspiellegende Jean-Paul Belmondo und US-Regisseur Quentin Tarantino. Dieser würdigt die Schauspiellegende Jean-Paul Belmondo als «Gott» und «König» des Kinos.

Standing Ovation für Belmondo

Sowohl die Fans am roten Teppich als auch die geladene Gästeschar im Saal ehren den französischen Herzensbrecher mit einer Standing Ovation. Belmondo erlitt 2001 einen Schlaganfall. Heute geht der 80-Jährige an einem Stock, scheint aber ansonsten wieder bei bester Gesundheit zu sein.

Das Filmfestival Lumière ist Kinoklassikern gewidmet, im Verlauf der Woche werden in Lyon auch mehrere Belmondo-Filme gezeigt.