Annina Frey duscht die ARD

Brisant-Moderatorin Mareile Höppner (37) hat die «Ice Bucket Challenge» angenommen – und sich wie «g&g»-Moderatorin Annina Frey (33) pflotschnass gemacht.

Zusatzinhalt überspringen

«ALS Ice Bucket Challenge»

Ein Herausgeforderter kippt sich einen Eimer Eiswasser über den Kopf und nominiert danach drei Personen. Diese müssen innerhalb 24 Stunden dasselbe tun. Wenn nicht, müssen sie 100 Dollar einer Stiftung spenden, die sich für die Bekämpfung der degenerativen Erkrankung des motorischen Nervensystems, kurz ALS, einsetzt.

Alles andere als trocken und mit einem lauten Schrei verabschiedete sich Annina Frey am Dienstag von den «glanz & gloria»-Zuschauern. Grund: Die 33-jährige Baslerin kippte sich für die sogenannte «Ice Bucket Challenge» einen Sektkübel voller Eiswasser über den Kopf.

Mareile Höppner unter der Eiswasserdusche

Damit sie nicht als einzige Moderatorin pflotschnass im TV-Studio stand, nominierte sie ihre deutsche Kollegin, «Brisant»-Moderatorin Mareile Höppner von der ARD.

Die 37-Jährige nahm die Herausforderung an und schüttete sich am nächsten Tag ebenfalls eine Ladung Eiswasser über den Kopf. Sie selbst nominierte Prinz Harry, Kai Pflaume und Heino. Auch Höppner stand nach der Aktion wie ein übergossener Pudel im Studio. Den Schluss ihrer Sendung moderierte sie allerdings im flauschigen Frotteetuch.