Zum Inhalt springen

Header

Video
Taylor Swifts grandioser Abend an den Billboard Music Awards 2015
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 18.05.2015.
abspielen
Inhalt

International Billboard Music Awards: Taylor Swift räumt ab

Taylor Swift hat bei den Billboard Music Awards die Konkurrenz komplett in den Schatten gestellt. Die 25-Jährige gewann Sonntagnacht in Las Vegas acht Preise.

Sie erhielt unter anderem den wichtigsten Preis als «Top Artist», erhielt aber auch die Ehrungen als beste Künstlerin, für das beste Top-200-Album und das beste Video. Swift war in 14 der etwa 40 Kategorien nominiert.

Swift: Leer ausgegangen in Parade-Kategorie

Ausgerechnet in der Kategorie Country gewann Swift nicht, da ging der Preis an Florida Georgia Line. Dabei wird Swift zumeist immer noch als Countrymusikerin bezeichnet, da hat sie ihre Wurzeln. Ihr Musikstil ist mittlerweile aber eindeutig Pop.

Auch andere Musiker haben Anlass zu feiern: Iggy Azalea, Sam Smith und Pharrell Williams können «happy» mit jeweils drei Preisen im Gepäck nach Hause. John Legend und die Boygroup One Direction erhalten je zwei Preise.

Box aufklappen Box zuklappen

Die «Billboard Music Awards» zählen zu den wichtigsten musikalischen Auszeichnungen im amerikanischen Musikgeschäft – neben den «Grammys» und den «American Music Awards».

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen