Bühne gestürmt, Kuss inszeniert, Schlagzeilen provoziert

Die Video Music Awards (VMA) sind gut für fette Schlagzeilen. Madonna weiss seit jeher, wie man den Anlass zu Provokationszwecken nutzt: Sei es mit eigenwilligen Kleidern oder mit wilden Küssen. Aber auch Kanye Wests Bühnensturm und Miley Cyrus Sexposen lösten Empörung aus.

Die grössten Skandale an den Video Music Awards VMA's

Es gehen keine Video Music Awards über die Bühne ohne einen Skandal. Bereits vor 30 Jahren hat Madonna ihren Bühnenauftritt ausgeschmückt – Sie singt «Like a Virgin» in einem weissen, punkigen Hochzeitskleid und reckelt sich am Boden. Die Zuschauer sind geschockt. Es folgen weitere Skandale von Nirvana, Britney Spears, Lady Gaga oder Kanye West. Und jedesmal waren es die prägendsten Momente der Show.

Am Sonntag finden die VMA's in Los Angeles statt. Was für eine Performance dieses Jahr für Schlagzeilen sorgen wird? Miley Cyrus eher nicht, sie moderiert in diesem Jahr den Event.