Cristiano Ronaldo zeigt seine menschliche Seite

Anfang November kommt der Dokumentarfilm «Ronaldo» über den gleichnamigen Fussballer in die Kinos. Jetzt ist der erste Trailer da. Und dieser zeigt den 30-jährigen Portugiesen nicht nur als selbstbewussten Superstar, sondern auch als Mensch mit Gefühlen.

Video «Trailer zum «Ronaldo»-Film» abspielen

Trailer zum «Ronaldo»-Film

2:01 min, vom 29.9.2015

Cristiano Ronaldo gibt sich in seinem Film als Mann, der auch über sich lachen kann. «Wer ist der beste Spieler der Welt», fragt er sich im Witz. «Ich natürlich. Bis Januar [im Januar wird jedes Jahr der beste Spieler der Welt gewählt/Anm. d. Red.]». Der Film zeigt aber auch, wie ehrgeizig der Sportler ist. «Für mich gibt es nur gewinnen.»

«  Ein Torhüter? Machst du Witze? »

Cristiano Ronaldo
zum Berufswunsch seines Sohnes

Vor allem sieht man, wie eng Ronaldos Verhältnis zu seiner Familie, seinen Freunden und seinem Sohn Cristiano Jr. ist. Der 5-Jährige ist sein Ein und Alles. Doch in einem Punkt ist er mit ihm überhaupt nicht einig. «Ich möchte mal später Torhüter werden», sagt der Knirps und Ronaldo antwortet ernst: «Ein Torhüter? Machst du Witze?»

Gedreht wurde in Madrid, Lissabon, Brasilien und den USA. Regisseur des Films ist der preisgekrönte britische Dokfilmer Anthony Wonke. Am 9. November kommt der Film in die Kinos. Zeitgleich ist auch eine DVD- und Digital-Download-Veröffentlichung geplant.