Dank Kopfhörern: Dr. Dre bestverdienender Musiker 2014

US-Rapper und Produzent Dr. Dre macht als Unternehmer richtig Kohle. An zweiter Stelle der Forbes-Liste steht eine Frau: Beyoncé.

Dr. Dre in einem blauen Anzug Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Hier strahlt ein Sieger Dr. Dre trotzt Niedergang der Musikindustrie WENN

Knapp 600 Millionen Franken hat Dr. Dre in den letzten zwölf Monaten gescheffelt. Ohne einen einzigen Hit. Der 49-Jährige hat im Mai sein Unternehmen «Beats Electronics» an «Apple» verkauft. Summe: Schlappe drei Milliarden Franken. «Beats Electronics» produziert die weltweit beliebten In-Kopfhörer «Beats by Dr. Dre». Hinter Dr. Dre klafft in der Liste des US-Wirschaftsmagins «Forbes» ein grosses Loch.

Beyoncé übertrumpft Ehemann Jay-Z

R&B-Kehlchen Beyoncé (33) trug auf Platz 2 gerade einmal 100 Millionen Franken zusammen. Die Kohle kam vor allem durch ihre «Mrs. Carter World Tour», ihr neues Studioalbum «Beyoncé» und einige lukrative Werbedeals rein. In den Top 10 der Top-Verdiener der Musikbranche landen auch Justin Bieber, die Boyband «One Direction», DJ Calvin Harris und Katy Perry.